Dienstag, 9. Juni 2015

glatt den Auftakt verpasst...



Ihr Lieben, da hab ich doch glatt den Auftakt in die Rosenzeit verpasst!


mein neuer Lieblingsplatz, die geerbte Hollywoodschaukel auf meiner unteren Terrasse







Bevor wir ein paar ganz wunderbare Tage bei herrlichstem Badewetter auf der Insel Pasman in Kroatien verbacht haben, war der Garten noch recht einheitlich grün. Natürlich hatten die Rosen schon dicke Knospen, aber nur hier und da zeigte die eine oder andere bereits ein wenig Farbe.


geliebte Mme Alfred Carriere an der Pergola der oberen Terrasse

Als wir aber vor 2 Tagen zurück gekommen sind, erwartete mich eine wahre Blütenpracht! (und ein katastrophal hoher Rasen :-)
Überall blüht es, die eine oder andere noch junge Einmalblühende wie die Mme Hardy ist allerdings sogar leider bereits durch.


Beet an der oberen Terrasse

In diesem Jahr habe ich beim Frühjahrsschnitt die ganz scharfe Schere angesetzt und die Nachlässig-keiten des letzten Jahres ausgebügelt.


vorne Blue for You



hinten links Gertrude Jekyll, vorne rechts Mme Boll


Leda zB sollte eigentlich ausziehen, darum habe ich die üppige Pflanze auf pi mal Daumen 5 Augen zurückgesäbelt - kaum zu glauben, die blüht trotzdem unbeirrt.


Mme Alfred de Rougemont

Grundsätzlich schneide ich aber sowieso alle meine Rosen immer zur Zeit der Forsythienblüte, auch alle Einmalblühenden. Das macht denen gar nichts, die blühen trotzdem herrlich üppig.


Alfred Colomb


Endlich blüht sie - eine Rose aus der Heimat meines Opas
"Altenburger Burgstraße" 


Anna Marie de Montravel


Rugosa Hansa


links am Gitter Mme Isaak Pereire, rechts daneben Taunusblümchen


Mme d' Ènfert


üppige Pfingstrosenpracht, rechts daneben Granny Grimmets, dahinter Hansa


Spiced Coffee


Sweet Pretty


Werner von Blon

Ihr Lieben, ich wünsche Euch allen eine zauberhafte Woche, bis bald und ein

liebes Grüßle
Yvonne








Kommentare:

  1. Hallo Yvonne
    wunderschöne Gartenphotos. Deine Rosen sind einfach herrlich. Ja, im Moment wächst es im Garten sehr schnell einmal wegschauen und schon ist alles in voller Blüte.
    ich wünsche dir einen schönen Tag
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne,
    ein Traum, allllleeee!!! Und eine kleine Frage: Wie macht sich Alfred Colomb? Ist er regenfest? Ich hatte die Gräfin von Hardenberg - auch so eine schöne dunkle - und habe mich von ihr getrennt, weil sie nicht einen Tropfen Wasser auf ihren Blüten vertragen hat. Wenn du mir jetzt sagst, dass Alfred weniger zickt als die Gräfin, wird er gekauft!!!
    Danke und hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      Alfred Colomb blüht in diesem Jahr zum ersten Mal richtig üppig. Er macht sich wunderbar, bin vorhin auch extra nochmal raus um ihn mir genau anzusehen. Die auf dem Bild gezeigten (Sonntag fotografierten) Blüten sehen trotz sehr starkem Regen in den letzten Tagen quasi noch genauso aus. Keine Mumienbildung bei den neuen Blüten & Knospen. Die Blüten sind etwas empfindlich für starke Sonneneinstrahlung wie nahezu alle dunklen Rosen. Die Pflanze ist im Vergleich zu anderen auch ohne nennenswerte Schäden über den Winter gekommen. Die Gräfin kenne ich leider nicht.
      Liebes Grüßle
      Yvonne

      Löschen