Samstag, 22. Juni 2013

Labenz


Ein einmalig schönes Wochenende in Labenz liegt hinter mir, Rosentage & Forumstreffen von Kraut & Rosen in einem. Ich habe jede Menge liebenswerte Menschen kennen gelernt und wunderbare Gärten besichtigt. Das absolute Highlight war natürlich der Rosenpark in Labenz.





Es ist unvorstellbar, was Raphaela Langenberg da schafft und pflegt. Der Park ist einfach unbeschreiblich, kein Bild kann wiedergeben, wie groß und herrlich der Park ist. 



Die Rosenblüte war leider erst in den Startlöchern. 


immer wieder bezaubernde Dekoelemente




 Eine traumhafte Stanwell Perpetual

Der Pavillon mit Blick auf die Containerverkaufsfläche, (TIP: hier werden unter anderem sonst schwer erhältliche Rosen von Jürgen Weihrauch verkauft!)




bezaubernde Arrangements 





das rote Beet


das gelbe Beet


Staudenverkaufsbereich


Schon lange steht die Martin Frobisher auf meiner Wunschliste, aber im Rosenpark hat sie mich endgültig überzeugt! Bezaubernde etwas kleinere Blüten, die mittelstark und sehr angenehm duften, wenige Stacheln und ein schöner nicht zu großer Strauch... Die muss einfach bei mir einziehen. 


 wunderbare Martin Frobisher



Martin Frobisher 





Der Rosenpark ist immer eine Reise wert, wenn Ihr also einmal in der Gegend seid, plant unbedingt einen Besuch ein!


Herzliche Grüße
Yvonne

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Park. Ein besuch steht auf meine wünschliste.
    Schönes Wochende gewünscht.

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Fotos, ich habe heute auch endlich mal wieder ein paar Fotos im Park geschossen.
    Hat mich auch gefreut dich endlich einmal persönlich kennen zu lernen.

    Lieben Gruß Cordula

    AntwortenLöschen
  3. @ marijke, das kann ich wirklich nur empfehlen! Vielleicht kommst Du ja mal nach Hamburg, von da ist Labenz nicht mehr weit :-)

    @ CarpeDiem, sicher blühen inzwischen viel mehr Rosen. Es muss ein einziges Blütenmeer sein.
    Das kann ich nur zurück geben und ich habe mich bei Euch sehr wohl gefühlt! Dein Garten ist traumhaft. Ich liebe große, alte Bäume, sie machen viel vom Charme eines Gartens aus. Leider steht in unserem Garten nicht einer und die von uns gepflanzten brauchen natürlich ewig...
    Die Campanulas haben die Fahrt gut überstanden, lieben Dank nochmal ;-)

    Viele liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Yvonne, da hast du ja eine weite Reise unternommen, um nach Labenz zu kommen.
    Wunderschöne Bilder hast du mitgebracht, vielen Dank dafür!
    Ich habe den Besuch ganz fest für Anfang Juli dort eingeplant. Ich wollte dort auch schon immer mal hin, obwohl es von uns nur 60Km sind, hab ich es noch nicht geschafft...
    Aber jetzt ist der Park richtig eingewachsen und man kann die Rosen in ihrer richtigen Größe bestaunen ...
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heike,
    ja, aber es hat sich absolut gelohnt!!!
    Du wirst Augen machen, wenn Du den Park siehst. Kein Bild kann das wiedergeben. Bestimmt werden dann auch die Rambler am Bogen blühen, ich wünsche Dir ganz viel Freude dort. Unbedingt genug! Zeit einplanen.
    Grüß mir Raphaela ganz lieb!
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Yvonne, ich komme gerade zurück von Labenz! Es war ein traumhaft schöner Tag und dieser Park ist einfach unbeschreiblich.
    Diese Vielfalt an Rosen und die wunderschöne Kombination mit passenden Stauden ist ein echter Traum.
    Raphaela Langenberg hat da wirklich unbeschreibliches geleistet.
    Natürlich bin ich nicht ohne Rose heimgefahren...aber ich hab ne Historische gekauft "Great Western", die wollte ich schon lange haben :-)
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Heike,
    oh wie schön, ich freue mich sehr, dass Ihr es geschafft habt!
    Ich möchte auch so gerne schnell wieder hin ;-)
    Herzlichen Glückwunsch zur Great Western! Die Schöne ist bei mir dank einer lieben Gartenfreundin dieses Jahr auch eingezogen. Der kleine zarte Ausläufer wird noch im Topf gepäppelt.
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen